· 

Sushi & Sake im Widder Hotel

Intro

Zürich ist um ein kulinarisches Pop-Up Event reicher - aber nicht irgendeines. Bei "Sushi & Sake - So schmeckt Japan!" treffen hochstehende Kochkunst auf exklusives Ambiente und charmanten Service im von Jelmoli dekorierten Pop-up Garten des Widder Hotels. Wir nehmen vorweg: Wer sich dieser Tage etwas gönnen möchte, sollte unbedingt bis zum 19. März im Rennweg 7 vorbeischauen. Danach ist der Zauber leider schon wieder vorbei - wir könnten uns daran gewöhnen.

Vorspeise: Lachs Tatar mit scharfer Sauce und Avokado.
Vorspeise: Lachs Tatar mit scharfer Sauce und Avokado.

Menü

Zur Auswahl stehen ein Menu Complet, u.a. mit Beef Sushi Wagyu Entrecôte sowie ein à la Carte Menu aus verschiedenen Vorspeisen, Sushi und Sashimi-Tellern. Da uns der Name des Events Lust gemacht haben, entschliessen wir uns dazu alle Sushi-Teller der Standart-Karte zu probieren:

 

Vorspeise

  • Edamame
  • Lachs Tatar mit scharfer Sauce und Avokado

Hauptgang (jeweils bestehend aus einem Inari,einer Rolle und einem Gunkan)

  • Lachssushi
  • Krabbensushi
  • Thunsfischsushi

Dessert

  • Frische Litschi mit Kokoseis, Granatapfel und Sake

Dazu trinken wir ein Glässchen Ootegara - Junmai Daiginjô Sake.

Sushi-Chef im Widder am Werk.
Sushi-Chef im Widder am Werk.

Geschmackserlebnis

Das Lachstartar mit scharfer Sauce und Avokado ist ein explosives Geschmackserlebnis mit einem angenehm scharfen Abgang. Der Lachs wird zwar als Tataki deklariert (von allen Seiten gebraten), wird aber definitiv in der Form eines Tartars serviert. Die Edamame sind solide, aber ohne die originelle Verfeinerung, wie wir sonst in allen anderen Speisen angetroffen haben.

 

Das servierte Sushi zählt wohl zu den Besten, die wir in Zürich bisher serviert bekommen haben. Insbesondere die Thunfischplatte, auf welcher der Fisch mit einer scharfen, süssen (Mango?)Salsa verfeinert wurde, war einfach umwerfend. Die Inari (gefülltes Reissushi in frittierten Tofutaschen) sind aussen leicht süsslich und stehen dem japanischen Original sehr nahe. Wer es mag: das Gunkan Sushi mit rotem Kaviar schmeckt wie frisch aus dem Meer gefisch.

 

Der Sake mit leicht säuerlicher Note passt hervorragend zum rohen Fisch. Da das Gläschen 23 CHF kostet belassen wir es bei einem Deziliter und geniessen dafür jeden Tropfen ganz besonders ausgiebig.

 

 

Die Fusionskunst gipfelt schliesslich im kunstvoll dekorierten Litschi-Dessert: mit Japanischer Küche hat das natürlich nicht mehr viel zu tun, doch das feine Kokoseis überzeugt sowohl optisch als auch geschmacklich.

Die gelungende Dekoration schafft ein entspannendes Ambiente.
Die gelungende Dekoration schafft ein entspannendes Ambiente.

Fazit

Wer einen eleganten Abend gepaart mit Japanischer Kochkunst, origineller Fusions-Küche und hervorragendem Service sucht, ist bei "Sushi & Sake" im Widder Hotel bestens aufgehoben.

 

Für weitere Informationen empfehlen wir einen Blick auf die Speisekarte sowie die Website zur Reservation.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0