Ooki

Zürich, 1. Dezember 2016


Intro

Zürich zur Adventszeit: es ist ungemütlich kalt und der Magen lechzt nach wohligwarmer Izakaya-Kost. Da kommt uns das vor Kurzem bei der Bäckeranlage eröffnete "Ooki" gerade recht. Die Karte verspricht alles bereit zu halten, was der gestresste Salaryman (oder in unserem Fall Salarywomen) an so einem Tag für braucht: Nuddelsuppen, Comfort Food, salzige Snacks und eine ansprechende Auswahl an alkoholischen Getränken. Anders als in Japan sollte man in diesem Isakaya jedoch nicht ohne Reservation aufkreuzen - eine Woche vor unserem Dinner war zur Haupt-Speisezeit bereits kein Platz mehr zu ergattern.


Dinner

Zum Entrée wählen wir unsere Favorites

  • Gyoza (die Hälfte davon mit Gemüse, die andere mit Fleisch)
  • vegetarische Tempura (u.a. Okra und Kürbis)

Der Hauptgang besteht aus

  • Biifu-Karee ("Beef-Curry")
  • Katsudon (Paniertes Schweizeschnitzel auf Kabbis und Reis mit Tonkatsu-Sauce, links im Bild)

Und damit man die Kälte nicht ganz vergisst zum Dessert

  • Eine Kugel Matcha-Icecreme

Den Durst löschen wir mit einem Shiso-Umeshu und Bier der Marke Sapporo.


Geschmackserlebnis

Die Tempura schmeckten uns ausgezeichnet. Die Panade war leicht und crunchy, wie wir das aus Japan kennen. Die Gyoza waren wie gewünscht auf der einen Seite kross angebraten auf der anderen gedämpft, wenn auch wenig zu ölig. Die Hauptgänge mochten uns leider nicht komplett zu überzeugen. Geschmacklich entsprachen sie zwar unseren Erwartungen, doch bei der Temperatur lag das Küchenteam leider zwei mal daneben: das Schnitzel (Katsudon) war zu heiss, während das Curry bestenfalls noch lauwarm war. Das Matcha-Eis bildete indes einen versöhnlichen Abschluss.


Fazit

Aufgrund der Menüvielfalt werden wir dem Ooki sicherlich wieder einen Besuch abstatten. Wir sind uns einig, dass das Ooki zwar Potential hat, aber derzeit noch nicht unser Lieblings-Isakaya in Zürich ist. Service und Geschmack sind an anderen Orten noch einen Tick besser. Nichtsdestotrotz empfanden wir das Essen als solide und die Atmosphäre inkl. Deko und Geschirr als authentisch, so dass wir gerne wiederkommen werden.


Kontakt

  • Ooki, Zentralstrasse 53, 8003 Zürich, http://www.ooki.tokyo

Kommentar schreiben

Kommentare: 0